Wartungsvertrag abschließen? Wartung Ihr Heizkessel mit Brenner, Regelung usw. ist ein  vergleichbares System wie z.B. der Motor Ihres Autos.  Hätte Ihr Auto die gleichen Betriebszeiten wie Ihr  Heizkessel, würde es jährlich ca. 100 000 km  zurücklegen. Für jeden Pkw-Besitzer ist es  selbstverständlich, spätestens nach 15 000 km eine  grundlegende Wartung vornehmen zu lassen. Genau  wie Ihr Auto sollte deshalb auch Ihre Heizungsanlage  mindestens einmal jährlich gewartet werden.  So bleibt  die Zuverlässigkeit der Anlage erhalten, und die  eingesetzte Energie wird optimal genutzt.  Mit einem Heizungs-Dienstleister einen Wartungsvertrag abzuschließen, ist zwar nicht zwingend erforderlich, hat aber durchaus  Vorteile:  Veraltete Heizungsanlagen belasten die Umwelt, sind störanfällig und  haben einen schlechten Nutzungsgrad. Eine moderne  Gasheizungsanlage senkt Ihren Energieverbrauch durch modernste  Technik bei komfortabler Bedienung, geringer Geräuschbelastung und  niedrigem Stromverbrauch. Und das Beste: Bei einem bis zu 26% höherem Nutzungsgrad rechnet  sich ein neues Heizungssystem schneller als Sie denken! Wir arbeiten mit Buderus, Junkers, Vaillant und Viessmann zusammen. Lassen Sie sich gerne von uns beraten: 030 - 395 50 84 Modernisierung  Steigen Sie um, bevor der Ofen aus ist!  Sie vergessen nicht mehr frühzeitig Wartungstermine zu vereinbaren. Um die Wartungskosten in einen Finanzplan einkalkulieren zu können, können Sie einen Wartungsvertrag über eine bestimmte Auftragshöhe abschließen. Es kommen keine weiteren Kosten für den Fachmann auf Sie zu. Nur wenn bei der Wartung Ersatzteile benötigt werden,  kommen weitere Kosten auf Sie zu.  Der Leistungsumfang von Wartungsverträgen kann meist frei ausgehandelt werden. Der jährliche Rundumcheck, mit  Brennereinstellung, Reinigung der Brennkammer und wenn notwendig mit Ersetzen von Filter und Düse sollte allerdings  inbegriffen sein. Kontakt Impressum Home AGB Zeisler Haustechnik GmbH 2012 ©